Anzeige:

Am Freitag, 03.01.2014, kam es gegen 16:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 6, in Fahrtrichtung Mannheim, etwa einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Goldene Bremm.

Im Zuge eines Überholmanövers verlor ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen Pkw. Er drohte, mit dem Lkw, den er gerade überholen wollte, zu kollidieren. Dem konnte seitens des 54-jährigen Lkw-Fahrers dadurch entgegtengewirkt werden, dass er seinen eigenen Lkw auf den Standstreifen lenkte. Durch das Ausweichmanöver geriet der Lkw jedoch seinerseits außer Kontrolle, auf den Grünstreifen und kollidierte mit der Schutzleiplanke.

Der unfallverursachende Pkw setzte seine Fahrt unbehelligt in Fahrtrichtung Mannheim fort.

Der Lkw Fahrer blieb unverletzt. Am Lkw und an der Schutzleitplanke entstanden Sachschäden. Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden an. Eine Teilsperrung der Autobahn führte zur Behinderung des durchgehenden Verkehrs.

Es wird wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall oder das Fahrverhalten der beteiligten Fahrzeuge vor und während dem Unfall beobachtet haben, sich bei der Polizei zu melden.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Saarbrücken-Brebach (0681-98720).

Anzeige:

Kommentare

Kommentare