Neunkirchen. In der Nacht vom 24.02. zum 25.02.2014 flüchtete eine 57-jährige psychisch kranke und suizidal veranlagte Frau aus Neunkirchen aus dem Fliedner Krankenhaus in Neunkirchen.

Im Rahmen einer koordinierten Suche von Polizeikräften (PI Neunkirchen, PI Illingen und Diensthundestaffel) und Feuerwehreinheiten der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen konnte die Vermisste nach einer ca. 5 stündigen Suche von einem Suchtrupp der Feuerwehr Neunkirchen unter Mitführung einer Wärmebildkamera im Stadtpark Neunkirchen lokalisiert und abschließend einer medizinisch-psychologischen Behandlung/Betreuung zugeführt werden.

Die PI Neunkirchen bedankt sich bei allen eingesetzten Suchkräften für vorbildliches Engagement und professionelle Einsatzbewältigung.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare