Eppelborn. Am 5.2.2014, gegen 11:00 Uhr, wurde einem 82-jährigen Mann aus Eppelborn nach einem Besuch der Sparkasse Neunkirchen in Eppelborn ein Briefcouvert mit 1200,- Euro Bargeld entwendet. Der Geschädigte saß in seinem Fahrzeug unweit der Bank. Der Täter klopfte gegen die rechte vordere Seitenscheibe des Fahrzeuges und machte so auf sich aufmerksam. Danach verwickelte er den Geschädigten in ein Gespräch und veranlasste ihn, ihm Münzgeld zu wechseln. In dieser Zeit entwendete er das auf dem Beifahrersitz unter Kontoauszügen liegende Briefumschlag mit dem Bargeld und verschwand unerkannt.

Der Geschädigte bemerkte noch vor dem Wegfahren den Verlust des Kouverts und suchte mit einem Passanten nach dem Täter. Er konnte ihn jedoch nicht mehr feststellen. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 30 – 35 Jahre alten, ca. 1, 70 m großen Mann mit einem runden Gesicht gehandelt haben. Der Mann soll glatte Gesichtshaut und ein insgesamt gutes sowie gepflegtes Aussehen gehabt haben. Er sei mit einer blauen Trainingsjacke, eventuell mit weißen Streifen, bekleidet gewesen.

Bei dem Täter könnte es sich um einen Ausländer gehandelt haben, weil er laut Geschädigter hochdeutsch mit leichten ausländischem Akzent gesprochen habe.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare