Neunkirchen/Nahe. Am Freitagnachmittag (28.03.2014) kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nohfelden-Türkismühle in Neunkirchen-Nahe einen 37 Jährigen Pkw-Fahrer aus einem Waderner Ortsteil. Dieser führte einen Mercedes, an welchem französische Kennzeichen befestigt waren. Da an dem Wagen keine Versicherungsvignette angebracht war, veranlassten die beiden Polizeibeamten Auslandsermittlungen über die Kontaktdienststelle zu Frankreich.

Hier wurde schnell ermittelt, dass die angebrachten Kennzeichen seit 2010 keine Gültigkeit mehr hatten. Sie gehörten zuvor zu einem Pkw der Marke Citroen. Dem 37 Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Die gebrauchten Kennzeichen wurden eingezogen.

Den Mann erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs und wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare