Saarwellingen. Am Sonntagabend, gegen 19:43 Uhr, befuhr der Fahrer eines Seat Ibiza die B 405 von Saarwellingen in Richtung Fraulautern, als er von einem hinter ihm fahrenden Saab-Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit überholt wurde. Dieser scherte aufgrund Gegenverkehrs unmittelbar nach dem Vorbeifahren wieder ein. Um einen Zusammenstoß des Rasers mit dem entgegenkommenden Fahreug zu vermeiden, bremste der Seat-Fahrer nun stark ab und betätigte in der Folge zweimal die Lichthupe, um den Verkehrsrowdy auf sein Fehlverhalten hinzuweisen. Dieser wiederum leitete sofort ohne erkennbaren Grund eine Vollbremsung ein, wodurch es zu einer Kollision beider Fahrzeuge kam.

Laut Angaben des Unfallverursachers musste dieser wegen bevorstehendem Wildwechsel sein Fahrzeug voll abbremsen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Aussagen zum Unfallgeschehen machen können.

Hinweise an die Polizei in Lebach, Tel. 06881/5050 oder Saarwellingen, Tel. 06838/92447

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare