Kirkel. Am Samstagabend, den 03.05.2014, gegen 21:05 Uhr, rückten die freiwillige Feuerwehr des Löschbezirks Kirkel und die Polizei zu einem gemeldeten Brand eines Wäschetrockners in der Unnerstraße in Kirkel-Neuhäusel aus. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war das Kellergeschoss Einfamilienhauses stark verqualmt. Rasch konnte der Brand des Trockners gelöscht und eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden.

Die Hausbewohner, welche den Brand selbst entdeckt und das Anwesen unverzüglich verlassen hatten, kamen nicht zu Schaden. Auch zu einem Gebäudeschaden ist es ersten Einschätzungen zufolge nicht gekommen. Lediglich die Rauchentwicklung zwang die 3 Bewohner des Haushaltes eine Nacht in einem Hotel zu verbringen.

Als Brandursache ist ein technischer Defekt an dem Trockner anzunehmen.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare