Saarlouis. Am frühen Sonntagmorgen kam es auf dem Großen Markt in Saarlouis zu einem Geldbeuteldiebstahl zum Nachteil einer Taxifahrerin. Ein junger Mann setzte sich ohne Erlaubnis auf die Rückbank eines Taxis und verlangte nach Hause gefahren zu werden. Da das Taxi jedoch bereits gebucht war, bat die Fahrerin den jungen Mann das Taxi wieder zu verlassen. Dieser Aufforderung kam er widerwillig nach. Beim Verlassen beschädigte der Mann durch einen Schlag auf den Kofferraum das Taxi.

Im Anschluss kam es zu einem Wortgefecht zwischen der Taxifahrerin und Störenfried. Während dieser Auseinandersetzung schlich sich offensichtlich ein Bekannter des Fahrgastes an und entnahm aus dem Seitenfach der Fahrertür den Geldbeutel der Taxifahrerin. Der Dieb entfernte sich im Anschluss zügig vom Großen Markt.

In dem Geldbeutel befanden sich ca. 500 € Bargeld.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

 

Kommentare

Kommentare