Je mehr Sprit der Fahrer, desto weniger das Auto – Fahrer unterwegs mit 3,28 ‰

Lebach. Wegen Treibstoffmangel blieb am gestrigen Nachmittag ein PKW auf der BAB 1 vor dem Rastplatz Schellenbach in Fahrtrichtung Saarbrücken liegen.

Anzeige:

Der Fahrer hatte das Fahrzeug halb auf der Fahrbahn abgestellt und saß mit einer Warnweste auf dem Beifahrersitz. Die eintreffenden Beamten mussten dann feststellen, dass der 53-jährige aus Marpingen stark alkoholisiert war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 3,28.

Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Den Führerschein behielten die Polizeibeamten ein.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren