Allgemein

Gasaustritt mit Vollsperrungen und Evakuierungen in Neunkirchen-Hangard

::Werbung::

Neunkirchen. Am heutigen Sonntag, gegen 15:45 Uhr  wurden der Führungs- und Lagezentrale der Polizei sowie der integrierten Leitstelle des Rettungsdienstes Gasgeruch in der Ortsmitte Neunkirchen-Hangard mitgeteilt.

In der Folge wurde von Feuerwehreinsatzkräften ein Gasaustritt im Bereich der Wiebelskircher Straße (Hauptdurchgangsstraße – L 121) bestätigt. Die genaue Örtlichkeit befindet sich unterirdisch und  ist aktuell nicht zu lokalisieren.

:Werbung:

Aus diesem Grunde mussten in der Ortslage Hangard die Wiebelskircher Straße und die Lindenstraße voll gesperrt werden.

Die Bewohner von 15 Häusern werden zurzeit evakuiert und im Feuerwehrgerätehaus Hangard betreut.

:Werbung:

Feuerwehreinsatzkräfte und Mitarbeiter der KEW, als örtlichem Energieversorger, führen Gasmessungen durch.

Aufgrund notwendiger Erdarbeiten wird aktuell von einer Dauer der Maßnahmen bis in die späten Abendstunden ausgegangen.

:Werbung:

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions] Fotos: Feuerwehr

:Werbung:
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren