In der Nacht zum Dienstag wurde die Bundespolizeiinspektion Bexbach darüber informiert, dass sich im Bereich der Abstellgleise am Hauptbahnhof Saarbrücken eine hilflose Person befinden würde Die Beamten konnten am Einsatzort einen leblosen Mann feststellen. Er war Angehöriger einer Reinigungsfirma.

Zu diesem Zeitpunkt hatten seine Arbeitskollegen bereits mit Herz-Druck-Massage und Beatmung begonnen. Gemeinsam gelang es den Ersthelfern die Reanimation bis zum Eintreffen des Notarztes durchzuführen Laut Auskunft des Mediziners habe der Mann einen Herzinfarkt erlitten und nur durch die rasche Reanimation der Helfer konnte sein Leben gerettet werden. Der Mann wurde in das Klinikum Saarbrücken zur weiteren Versorgung eingeliefert.

Kommentare

Kommentare