Heute Mittag gegen 14.00 Uhr kam es zu einem Brand in einem Fichtenstück in der Nähe von Sitzerath. Ein Anwohner bemerkte die Flammen und alarmierte über Notruf die Feuerwehr.

Die Einheiten aus Sitzerath, Bierfeld und Nonnweiler konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und ein Ausbreiten auf Nachbarbestände verhindern.

Betroffen war ein Fichtenstück von etwa 40 x 40 Meter. Über Ursache und Schadenhöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Der Einsatz war um 15.00 Uhr beendet, verletzt wurde niemand. Durch das vorbildliche handeln des Anwohners, (er wies die Feuerwehr in das Waldstück ein) konnte die Einsatzstelle im Wald schnell lokalisiert werden.

Im Einsatz waren die Löschbezirke: Sitzerath, Bierfeld, Nonnweiler mit insgesamt 25 Einsatzkräften, sowie der Polizeiposten Nonnweiler.

Kommentare

Kommentare