Kastel. Um 08:20 Uhr, am heutigen Montag, wurden u.g. Rettungskräfte zu einem LKW-Brand auf der Autobahn 1 alarmiert.

Die gemeldete Einsatzstelle befand sich nach Angaben des Anrufers auf dem Parkplatz Kastel in Fahrtrichtung Saarbrücken.

Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen stand das Fahrerhaus eines mit Styroporplatten beladenen Lkw mit Anhänger einer Koblenzer Spedition bereits im Vollbrand. Der Fahrer hatte während der Fahrt eine Rauchentwicklung im Inneren festgestellt und konnte noch rechtzeitig den Rastplatz anfahren und die Kabine verlassen. Die Feuerwehrkräfte begannen umgehend die Ladefläche vom Brandherd abzuschirmen und parallel das Feuer der Zugmaschine zu bekämpfen.

Rasch konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Ladefläche zur Kontrolle und Sicherheit teilweise von der Feuerwehr entladen.

Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehr konnte ein Übergriff der Flammen auf die Ladefläche verhindert und somit größerer Umwelt- und materieller Schaden abgewendet werden.

Verletzt wurde niemand. Über die genaue Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Der Einsatz für die Feuerwehr war nach rund einer Stunde beendet.

Im Einsatz waren: Löschbezirke Kastel, Otzenhausen, Braunshausen, Primstal, Rettungswagen DRK-Wache Otzenhausen, Polizei Nordsaarland

Foto: Feuerwehr – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Feuerwehr.

Kommentare

Kommentare