St. Wendel. Am Samstag wurde bei der Polizei St. Wendel ein Einbruch gemeldet, bei welchem sich der verantwortliche Täter mit blutverschmierten Armen und T-Shirt von der Tatörtlichkeit entfernte. Der Täter wurde im Bereich des Bahnhofes durch Zeugen erneut festgestellt und der Polizei gemeldet. Der 27 jährige, männliche Täter, aus Urweiler, konnte durch die Polizei im Stadtpark ergriffen werden. Dieser hatte augenscheinlich bei der Tatausführung mit  bloßen Händen die gläserne Wohnungstür seiner Freundin eingeschlagen.

Da sich diese jedoch nicht in der Wohnung befand entfernte er sich von der Tatörtlichkeit. Der Täter stand zur Tatzeit augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel und Alkohol. Dieser wurde aufgrund seiner Verletzungen, oberflächliche Schnittverletzungen an den Händen und Armen ins Krankenhaus verbracht werden.

Den Täter erwartet nun eine entsprechende Anzeige.

Kommentare

Kommentare