Nonnweiler. Am frühen Samstag morgen gehen zahlreiche bei den Leitstellen im Saarland und Rheinland-Pfalz ein. Mehr als 8 Autos sollen auf der Autobahn zusammengekracht sein. 

Die Rettungskräfte machen sich umgehend auf den Weg zur A1 Fahrtrichtung Saarbrücken kurz vor der Ausfahrt Nonnweiler-Bierfeld. Die Fahrbahn ist spiegelglatt. 

Wie die Polizei mitteilt gab es lediglich 2 leichtverletzte. Wie genau es zu dem Unfall kam, ermittelt die Autobahnpolizei Schweich. Wie Zeugen berichten ist sogar ein LKW durch die Unfallstelle geschlittert und hat glücklicherweise keinen gestreift. 

Insgesamt wurden 3 Autos beschädigt, davon haben 2 einen Totalschaden. 

Die Verletzten mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Autobahn war 2 Stunden gesperrt. 

Kommentare

Kommentare