Glück im Unglück hatte am Mittwochmorgen ein 33-Jähriger an der Saarbahnhaltestelle Johanneskirche.

Ohne auf die herannahende Saarbahn zu achten, lief er über eine rote Fußgängerampel und wurde von der Bahn erfasst.

Dabei zog es sich glücklichweise nur leichte Verletzungen zu. Er kam mit dem Rettungswagen in das Evangelische Krankenhaus nach Saarbrücken.

Kommentare

Kommentare