Illingen. Am 04.03.18, gegen 0:45 Uhr, wurde durch ein Streifenkommando der Polizei Illingen festgestellt, dass in der Kapellenstraße, im Zufahrtsbereich zum Hallenbad / Gymnasium, zum wiederholten Male ein Papiercontainer brannte.

Durch die Kollegen konnten frische Schuhspuren im Schnee festgestellt werden, die vom Tatort wegführten. Während die Feuerwehr Illingen sich um den Brand kümmerte, nahmen die Kollegen fußläufig die Verfolgung der Täter auf.

Die Spuren konnten tatsächlich bis zur Wohnanschrift eines der Täter verfolgt werden. Hier wurden vier Jugendliche angetroffen, die das zu den Spuren passende Schuhwerk trugen. Sie gestanden schließlich, gemeinschaftlich den Container in Brand gesetzt zu haben.

Alle Täter wurden in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten überstellt. Alle vier erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Feuer.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare