Saarlouis. Vorgestern, gegen 14:22 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Pedelecfahrer. Der Fahrer des Elektrofahrrades,, verlor infolge eines Fahrfehlers ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über die Lenkung seines Gefährts. Er fiel dadurch auf der abschüssigen Strecke der Teilhard-De-Chardin-Allee zu Boden und verletzte sich nach ersten Einschätzungen lebensbedrohlich. Zum Unfallzeitpunkt trug der verunglückte Fahrradfahrer keinen Helm. Durch die Beamten konnte vor Ort festgestellt werden, dass der Pedelecführer unter Alkoholeinfluss stand. Er wurde sofort durch Rettungskräfte und Notarzt behandelt und in ein Krankenhaus verbracht. Dort konnte man hinsichtlich der Lebensbedrohlichkeit der Verletzungen schnell Entwarnung geben. Die Polizei hat nun ein Ermittlungsverfahren gegen den Fahrradfahrer eingeleitet.

Kommentare

Kommentare