Limbach. Nach vorheriger Alarmierung durch Anwohner konnte in Limbach ein verdächtiges Fahrzeug festgestellt werden. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle wurden bei den beiden Fahrzeuginsassen und in dem Fahrzeug geringe Mengen Amphetamin, eine scharfe Schusswaffe, diverse elektrische Geräte (u. a. Navigationsgeräte) und Armbanduhren aufgefunden.

Bei den Armbanduhren und Navigationsgeräten handelte es sich mutmaßlich um Diebesgut.Der Fahrer stand zudem unter dem Einfluss von Amphetamin, war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte gefälschte Kennzeichenschilder am Fahrzeug angebracht. Er wurde vor Ort vorläufig festgenommen. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen musste der Beschuldigte entlassen werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare