Ein 10-jähriges Mädchen aus Saarbrücken war am heutigen Morgen gegen 07:50 Uhr mit dem Fahrrad unterwegs zur Schule. An der Fußgängerampel zwischen „St. Johanner Markt“ und der „Alten Brücke“ musste sie verkehrsbedingt anhalten. Als die Ampel auf Grünlicht umschaltete, überquerte sie eigenen Angaben zufolge den Fußgängerüberweg auf dem Fahrrad vom Markt in Richtung Brücke, als plötzlich ein von links kommender Pkw mit dem Vorderreifen des Fahrrades kollidierte. Hierdurch kam sie zu Fall und zog sich eine Schürfwunde sowie eine Prellung zu und musste im Anschluss ärztlich behandelt werden. Der Fahrzeugführer sei jedoch unbeirrt weitergefahren, ohne sich um das Mädchen zu kümmern.

Der Verkehrsunfall wurde erst gegen Mittag bei hiesiger Dienststelle beanzeigt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

Nach Angaben des Mädchens handelte es sich um ein schwarzes Auto mit französischem Kennzeichen.

 

In diesem Zusammenhang ist die Polizei auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann unter der Telefonnummer 0681 – 9321 230 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Kommentare

Kommentare