Am Sonntagabend ereignete sich gegen 22:30 Uhr in der Verlängerung der Schwarzenholzer Straße zwischen Saarwellingen und Schwarzenholz ein Verkehrsunfall.

Ein 42-jähriger fuhr mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit und unter alkoholischer Beeinflussung in Fahrtrichtung Schwarzenholz. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über seinen PKW und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Hierbei kollidierte er mit einem neu angepflanzten Baum mit hölzernen Baumstützen. Bei der Unfallaufnahme gab der Fahrer gegenüber der Polizei an, einem Tier ausgewichen zu sein. Ein Alkoholtest ergab über zwei Promille.

Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit ist wegen auf der Fahrbahn aufgebrachten Rollsplitt zur Zeit auf 30 km/h beschränkt. Glücklicherweise entstand bei dem Verkehrsunfall lediglich Sachschaden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

 

Kommentare

Kommentare