Am Mittwochnachmittag kam es gegen 15:00 h in St. Wendel-Urweiler zu einem Verkehrsunfall in dessen Folgen die beiden Insassen eines Fahrzeuges schwer verletzt wurden.

Zum Unfallhergang wird zurzeit angenommen, dass die 74-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem 8-jährigen Enkel an Bord ihres PKW durch Urweiler in Richtung St. Wendel gefahren ist. In Höhe der Einmündung zur Dörrwies verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte frontal mit der der Einmündung gegenüberliegenden Gartenmauer.

Der Aufprall war so heftig, dass die Airbags am Fahrzeug auslösten. Die Beteiligung eines weiteren Fahrzeuges wird ausgeschlossen. Die beiden Fahrzeuginsassen mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Das total beschädigte Auto konnte nur noch durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare