Am frühen Sonntagmorgen des 05. August gegen 00:07 Uhr beobachtet ein aufmerksamer Zeuge, wie ein Mann versucht ein Waldstück im Saarlouiser OT Steinrauch zu entzünden.

Der Zeuge hat den gleichen Tatverdächtigen bereits wenige Tage zuvor bei seiner Tatausführung an gleicher Stelle beobachten können. Damals gelang dem Brandstifter die Flucht.

Nachdem es der Polizei diesmal gelungen ist, den Brandstifter festzunehmen, legt dieser für beide Taten ein Geständnis ab. Auf Grund bestehender Zweifel an der Schuldfähigkeit des 34-jährigen Brandstifters aus Saarlouis wurde dieser vorerst in einer Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie untergebracht.

Durch das rasche Einschreiten von Zeugen, Polizei und Feuerwehr konnte ein größerer Schadenseintritt verhindert werden. 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare