Anzeige:

Saarbrücken. Am Nachmittag des 24.09.2018 kam es in einem Bekleidungsgeschäft in der Bahnhofstaße in 66111 Saarbrücken zu einem gemeinschaftlichen Ladendiebstahl durch zwei männliche Täter und eine weibliche Täterin. Dem Tätertrio gelang es zunächst das Ladengeschäft zu verlassen.

Die Täter konnten jedoch letztlich im Nahbereich durch die Ladendetektive gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Die Personen wurden zur Durchführung weiterer strafprozessualer Maßnahmen zur Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann gebracht.

Eine Person aus dem Tätertrio, ein 25 jähriger Mann, setzte sich gegen das Verbringen zur Dienststelle zur Wehr, indem sie um sich Schlug und um sich Trat.

Hierbei wurde ein Polizeivollzugsbeamter am Knie verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Der 25 jährige, polizeibekannte Täter, wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt und wird am Morgen des 25.09.2018 beim Amtsgericht Saarbrücken richterlich vorgeführt.

Die durch das Tätertrio in dem Saarbrücker Geschäft entwendeten Waren hatten einen Wert von 439 Euro. Weiterhin konnten bei dem Tätertrio noch Waren aus anderen Geschäften aufgefunden werden.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare