Anzeige:

Im Zeitraum über das vergangene Wochende hinweg mussten Beamte der Polizeiinspektion St. Wendel zu bislang drei Einbrüchen im Dienstbezirk ausrücken. Am Sonntagvormittag (04.11.18) erfolgt gegen 09:45 h die erste Alarmierung.

Mitglieder des Angelsportvereins Oberthal entdeckten unmittelbar zuvor einen Einbruch in ihr im Bereich der Weiheranlagen „In der Hollerbach“ stehendes Vereinsheim. Unbekannten gelang es unter anderem in einen Geräteraum einzudringen. Ihnen fielen bei der Tat Gartengeräte der Marke Husqvarna in die Hände.

Schon kurze Zeit später wurde der nächste Einbruch gemeldet. Ein unbekannte Täter versuchte Sonntagmittag in ein Anwesen in der Seitzweilerstraße in Haupersweiler einzusteigen. Aufgrund der herabgelassenen Rollläden hatte er es wohl für unbewohnt gehalten und ging daran, den Laden einer zum Garten gelegenen Terrassentür hochzuschieben.

Die durch dieses Geräusch aufgeschreckte Bewohnerin konnte gerade noch einen Mann erkennen, der sofort die Flucht in unbekannte Richtung ergriff. Der Flüchtige soll mit einer schwarzen Jogginghose mit Adidas-Aufschrift bekleidet gewesen sein. Eine weitergehendere Personenbeschreibung liegt nicht vor.

Bereits zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit wurde das Kaufmännische Berufsbildungszentrum von Einbrechern heimgesucht. Über ein aufgebrochenes Fenster im Erdgeschoss drangen die Unbekannten in ein Lehrerzimmer ein. Ob und was gestohlen wurde, ist zurzeit nicht bekannt.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare