Anzeige:

Saarbrücken/Lebach. Am Mittwoch (31.10.2018) nahmen Beamte des Dezernats für Eigentumskriminalität des Landespolizeipräsidiums einen 31 Jahre alten Algerier in der Landesaufnahmestelle Lebach fest. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl wegen Einbruchs sowie weiterer Eigentums- und Raubdelikte vor.

 Der seit seiner Einreise nach Deutschland im Oktober 2017 in Lebach wohnhafte Mann kommt für eine Vielzahl von Straftaten in Betracht, für die er zwischenzeitlich zu einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt wurde.

Offenbar unbeeindruckt davon beging der Mann weitere Straftaten, unter anderem einen versuchten räuberischen Diebstahl am 24.10.2018 in Saarbrücken.

Aufgrund dieser Taten stellte die Staatsanwaltschaft Saarbrücken beim AG Saarbrücken einen Antrag auf Haftbefehl, der am 29.10.2018 erlassen und am 31.10.2018 in der Landesaufnahmestelle in Lebach vollstreckt wurde.  

Der Mann, der sich widerstandlos festnehmen ließ, wurde nach seiner Festnahme in die JVA Saarbrücken gebracht.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare