Anzeige:

Kl/A6. Die Spezialisten der Schwerverkehrsüberwachung führten am Donnerstag im Bereich der A6 Schwerpunktkontrollen hinsichtlich des Lkw-Fahrverbots an Feiertagen und der Beladung von Fahrzeugen durch.

Hierbei wurde ein Lastzug aus Osteuropa angehalten, der elektrische Haushaltsgeräte nach Frankreich transportierte.

Anzeige:

Da der Fahrer keine Ausnahmegenehmigung mitführte, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. In zwei weiteren Fällen waren die zulässigen Höchstgewichte überschritten.

Ein Klein-Lkw war um mehr als 50 Prozent überladen und ein Pkw mit Anhänger überschritt die Anhängelast um 32 Prozent. Gegen die Fahrer und die Fahrzeughalter wurden entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet.

Anzeige:
Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.

Kommentare

Kommentare