Anzeige:

Heusweiler. Drei Personen wurden am Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Heusweiler schwer verletzt. Ein 19-jähriger Heranwachsender befuhr gegen 21:50 Uhr mit seinem Pkw die Saarbrücker Straße (B 268) in Heusweiler aus Riegelsberg kommend in Fahrtrichtung Ortsmitte Heusweiler.

Kurz nach dem Ortseingang Heusweiler verlor er aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, einen BMW 318.  Dieser kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit der Hauswand eines Anwesens.

Der BMW wurde durch den Aufprall zurück auf die Fahrbahn katapultiert und prallte auf einen am Fahrbahnrand abgestellten PKW Chevrolet. Dieser wurde durch die Kollision ca. 7 Meter weiter an die Hauswand eines zweiten Anwesens geschoben. Der 19-jährige Fahrzeugführer aus Riegelsberg sowie die beiden Mitinsassen, zwei 18- und 19-jährige junge Männer, wurden durch den Unfall schwer verletzt.

Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Es besteht keine Lebensgefahr. Beide Pkw wurden erheblich beschädigt und sind nicht mehr fahrbereit. An den beiden Anwesen entstanden Gebäudeschäden in bislang unbekannter Höhe. Die B 268 musste während der Unfallaufnahme im Bereich der Unfallstelle bis 23:30 Uhr voll gesperrt werden.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare