Anzeige:

Einen schnellen Ermittlungserfolg vermeldet der Kriminaldienst der Polizeiinspektion Saarlouis.

Am Donnerstagabend, gegen 21:00 Uhr, überfielen zwei mit Messern bewaffnete männliche Personen eine Tankstelle in Wallerfangen. Ein Täter, der zunächst vorgab ein Getränk kaufen zu wollen, trug während der Tat einen Motorradhelm, der zweite Täter, der die anwesende Angestellte mit einem Messer bedrohte, war mit einem Tuch maskiert. Die Täter erbeuteten einen hohen dreistelligen Geldbetrag und Tabakwaren.

Beim Verlassen der Tankstelle wurden die beiden von einer ankommenden Kundin bemerkt, die den zu Fuß flüchtenden Tätern mit ihrem Fahrzeug folgte. Einer der Räuber schlug hierauf mit dem Motorradhelm auf den Pkw der Zeugin ein und beschädigte diesen, danach konnten beide Personen entkommen. Die Tankstellenangestellte kam mit dem Schrecken davon, glücklicherweise blieben sie und die Kundin unverletzt.

Im Zuge der vom Kriminaldienst Saarlouis unmittelbar aufgenommenen Ermittlungen gelang es nach Zeugenhinweisen bereits am Freitagabend die beiden Haupttäter, einen 16-jährigen Jugendlichen aus Wallerfangen und einen 17-Jährigen aus Saarlouis festzunehmen. Beide waren in ihren Vernehmungen geständig. Weiterhin gaben sie an, dass eine dritte Person an der Planung der Tat beteiligt gewesen sei. Es handelt sich hierbei um einen 19-jährigen Heranwachsenden aus Wallerfangen, in dessen Wohnung die Beute später auch aufgeteilt wurde.

Dieser wurde am heutigen Nachmittag ebenfalls durch Beamte des Kriminaldienstes festgenommen. Auch er zeigte sich geständig.

Anlässlich der Wohnungsdurchsuchungen bei den drei Beschuldigten konnte ein Teil des geraubten Geldes wieder aufgefunden werden, jedoch wurde bereits einiges ausgegeben und zum Erwerb von Drogen verwendet.

Da aktuell kein Haftgrund mehr bestand, wurden die Beschuldigten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt, sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen schweren Raubes. Alle drei Personen sind bei der Polizei bereits bekannt.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare