Anzeige:

Am Dienstagmorgen, 04. Juni, wurden die Löschbezirke Neunkirchen-Innenstadt, Furpach, Wellesweiler und Ludwigstal zu einem Zimmerbrand mit Menschenrettung in die Straße Sangenwald nach Furpach alarmiert.

Bewohner bemerkten im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses einen ausgelösten Rauchmelder und wählten den Notruf. Durch das wenige Augenblicke später eintreffende Löschfahrzeug aus Furpach konnte die betreffende Wohnung aufgebrochen und ein Innenangriff eingeleitet werden. Im dichten Brandrauch konnte durch einen Atemschutztrupp schnell eine leblosen Person aufgefunden und gerettet werden.

Der eigentliche Brandherd konnte schnell abgelöscht und ein Übergreifen auf weitere Teile der Wohnung verhindert werden. Durch den anwesenden Notarzt der Feuerwehr Neunkirchen konnte unterdessen nur noch der Tod des Bewohners festgestellt werden.

Die Drehleiter der Innenstadtwache verblieb während der Löscharbeiten in Anleiterbereitschaft auf der Gebäuderückseite. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Weitere Bewohner wurden durch das schnelle Handeln aller Beteiligten nicht verletzt.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz für den Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt beendet.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare