Anzeige:

Saarbrücken. Heute Morgen (21.06.2019), gegen 05:18 Uhr, erhielte die Polizei in Burbach die Meldung, dass eine Person in ein beidseitig angebautes Wohnanwesen in der Pfaffenkopfstraße eingestiegen sei. Der Polizei gelang es, den Einbrecher nach Umstellung des Tatortes und kurzer Flucht festzunehmen. Nach Erlass eines U-Haftbefehls sitzt der 30-Jährige nun in der JVA Saarbrücken ein.

Als die Einsatzkräfte der PI Saarbrücken-Burbach und der PI Saarbrücken-Stadt an dem Objekt in der Pfaffenkopfstraße eintrafen, stellten sie fest, dass die Glasfassung der Hauseingangstür eingeschlagen war. Daraufhin umstellten die Beamtinnen und Beamte das Gebäude. Hierbei erkannten sie eine Person, die vom linken in den rechten Gebäudeteil lief. Dort öffnete der zunächst Unbekannte einen Klappladen im Erdgeschoss, sprang in den Hinterhof des Anwesens und versuchte in Richtung Stahlwerkstraße zu flüchten. Da das Gebäude jedoch polizeilich umstellt war, misslang der Fluchtversuch. Daraufhin kletterte der 30-Jährige auf einen an der Gebäuderückseite einer Gaststätte gelagerten Reifenstapel. Mit einem rückwärts gerichteten Sprung durch die Verglasung eines Fensters der Gaststätte versuchte er sich in die Gaststätte zu flüchten. Dabei erlitt der Mann Schnittverletzungen im Kopf-, Gesichts und Halsbereich. In der Gaststätte konnte die Polizei ihn schließlich festnehmen.

Aufgrund seiner Verletzungen wurde der Einbrecher mit einem RTW ins Klinikum Saarbrücken verbracht. Nachdem seine Wunden ärztlich versorgt waren, kam er in die Gewahrsamszelle der PI Saarbrücken-Stadt. Bei der Durchsuchung der Person fanden die Beamten  neben Bargeld mehrere goldfarbene Kerzenständer auf.

Der Festgenommene führte keinen Personalausweis mit sich und gab gegenüber den Beamten falsche Personalien an. Die Falschangaben konnte im Rahmen einer erkennungsdienstlichen Behandlung jedoch aufgeklärt werden. Der türkische Staatsangehörige ist bereits im Bereich der Eigentums- und Gewaltkriminalität erheblich polizeilich in Erscheinung getreten.

Nach Sachverhaltsvortrag durch das Dezernat für Wohnungseinbruch, stellte die Staatsanwaltschaft Saarbrücken U-Haftbefehl gegen den Festgenommenen. Nach erfolgter richterlicher Vorführung befindet er sich nun in der JVA Saarbrücken in Haft.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare