Anzeige:

Saarbrücken. Am Samstagabend kam es auf dem Veranstaltungsgelände des Saar-Spektakels – in der Nähe des Staatstheaters – zu zwei gefährlichen Körperverletzungen.

Gegen 20:45 Uhr schlug ein bislang unbekannter Mann nach vorangegangen verbalen Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen mit der Faust und einer Glasflasche auf einen 18-jährigen Mann aus Saarbrücken ein. Der Geschädigte wurde leicht verletzt, er erlitt zwei kleine Platzwunden.

Der Täter und seine Begleiter konnten flüchten. Bei dem Täter soll es sich um einen jungen Franzosen gehandelt haben.

Die zweite Tat ereignete sich gegen 22:45 Uhr. Nach bisherigen Erkenntnissen schlug der Geschädigte der ersten Tat einem 46-jährigen Mann aus Saarbrücken mit einem Schlagring ins Gesicht. Der 46-Jährige erlitt hierbei Gesichtsverletzungen und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Obwohl in beiden Fällen eine Beteiligung des 18-Jährigen Saarbrückers gegeben ist, ist nicht von einem direkten Tatzusammenhang auszugehen.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681 / 9321 – 233 in Verbindung zu setzen.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare