Anzeige:

Saarbrücken. Im Zuge einer Verkehrskontrolle in der Dudweilerstraße flüchtete am Sonntag, den 17.11.2019, gegen 03:00 Uhr, ein schwarzer BMW-Kombi mit SB-Kreiskennzeichen. Wie die Fahndungsüberprüfung ergab, wurden die angebrachten Kreiskennzeichen bereits am 07.11.2019 in Saarbrücken entwendet.

Im Zuge seiner Flucht gefährdete er offensichtlich mehrere Verkehrsteilnehmer, die sich bislang jedoch nicht bei der Polizei gemeldet haben. Schließlich gefährdete der Fahrzeugführer in der Straße Im Sauerbrod einen Polizeibeamten, der versuchte das Fahrzeug zu stoppen.

Das Fluchtfahrzeug wurde später verlassen in Jägersfreude aufgefunden. Besetzt war das Fahrzeug mit einem männlichen Fahrer, ca. 25 Jahre alt, schwarze Haare, Basecap in schwarz-grauer Farbe sowie einer weiblichen Beifahrerin, ca. 25 Jahre alt, schulterlange, nach hinten gebundene Haare, bekleidet mit braunem Mantel.

Das Fahrzeug wurde zur Spurensicherung sichergestellt; Strafverfahren wurden eingeleitet. In dem Zusammenhang werden Zeugen und Fahrzeugführer, die durch die Fahrweise gefährdet wurden, gebeten, sich mit der Polizei in Saarbrücken, Karcherstraße 5, Tel.: 0681-9321-233, in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare