Anzeige:

Saarbrücken. Die Äußerung  „die Klassensäle abzufackeln“  führte heute Nachmittag  (18.12.2019) zu einem größeren polizeilichen Einsatz und schließlich zur Festnahme des Schülers in dessen Wohnung. Der junge Mann war im Laufe des Vormittag der Schule verwiesen worden.

Gegen 13:00 Uhr hatte er dann seine Ankündigung  telefonisch gegenüber einem Mitschüler des BBZ in St. Ingbert geäußert. Eine Mitarbeiterin der Schule verständigte daraufhin unverzüglich die Polizei. Durch intensive Ermittlungen gelang es den Einsatzkräften, den Aufenthaltsort des Schülers in der Wohnung in Kleinblittersdorf zu bestimmen.

Gegen 16:00 Uhr erfolgte dort die Festnahme durch Spezialeinheiten. Dabei wurde niemand verletzt. Die Ermittlungen, vor allem hinsichtlich seiner Motivation, dauern noch an.

Foto: Archiv

Anzeige:

Kommentare

Kommentare