Anzeige:

Ein leichtsinniges Handeln, welches nun Konsequenzen mit sich zieht, ereignete sich am Wochenende in der Nacht vom 29.11.2019 auf den 30.11.2019. Ein Zeuge alarmierte die Saarlouiser Polizei.

In einer Tiefgarage inmitten der Stadt entleerte eine Gruppe Jugendlicher einen Feuerlöscher. Diesen nahmen sie zuvor aus einer Wandhalterung und vernebelten anschließend eine gesamte Etage der Tiefgarage. Überwachungskameras filmten die Täter hierbei.

Doch die beschränkte Sicht stellte nicht die einzige Gefahr dar. Der Hautkontakt zu dem Löschpulver kann Hautreizungen und Ausschlag verursachen.

Zudem stellt die ungerechtfertigte Benutzung eines Feuerlöschers eine Straftat dar. Die Polizei ermittelt nun wegen Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare