Anzeige:

Bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war ein Motorradfahrer auf der K20 von Hettenhausen in Richtung Wallhalben unterwegs.

Da der Fahrer offenbar seine fahrerischen Fähigkeiten überschätzte kam er in einer langgezogenen Rechtskurve von der Fahrbahn ab und schleuderte von der Fahrbahn in das angrenzende Ge-strüpp.

Anzeige:

Der Fahrer entfernte sich nach dem Unfall von der Unfallstelle und ließ sein Zweirad zurück. Am Donnerstagvormittag entdeckten Passanten das verunfallte Zweirad und verständigten die Polizei.

Da aus dem Zweirad Betriebsstoffe ausliefen, mussten durch die Feuerwehr Ölsperren errichtet werden. Die Polizei konnte anhand der Fahrgestellnummer an dem Zweirad den verantwortlichen Fahrzeugführer ermitteln.

Anzeige:

Bei diesem handelte es sich um einen US-Amerikaner, der sich das Motorrad neu angeschafft hatte und wohl eine Probefahrt machen wollte.

Da er sich aber nach dem Unfall von der Unfallstelle entfernt hat und das Motorrad zum Unfallzeitpunkt noch nicht ordnungsgemäß zugelassen war, kommen auf den Mann mehrere Strafverfahren zu.

Anzeige:
Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.

 

Kommentare

Kommentare

Anzeige: