Anzeige:

Am Mittwoch, 10.06.2020, gg. 19.45 Uhr, wurde in einem Einkaufsmarkt in der Marienstraße ein räuberischer Diebstahl begangen.

Dort hielt sich im Verkaufsraum zu dieser Zeit der später ermittelte Täter, ein 21-jähriger Mann, auf. Dort nahm er mehrere Waren aus den Regalen und verstaute diese in seinem mitgeführten Rucksack.

Anzeige:

Anschließend ging er in Rtg. Kasse und ging dort einfach ohne sich zum Zahlen anzustellen an den wartenden Kunden vorbei. Von einer Bediensteten an der Kasse wurde der auffällige Kunde bemerkt und aufgefordert seinen Rucksack zu öffnen.

Er weigert sich seinen Rucksack zu öffnen und wurde aggressiv gegenüber der Kassiererin. Nachdem mittlerweile ein weiterer Angestellte des Supermarktes der Kassiererin zu Hilfe kam, schlug er auf diesen ein.

Anzeige:

Dieser kam zu Fall und zog sich hierbei eine blutende Wunde am Kopf zu. Der Täter flüchtete daraufhin aus dem Supermarkt in zunächst unbekannte Richtung. Mit mehreren Polizeistreifen wurde umgehend nach dem Mann gefahndet Diese Fahndung war dann nach kurzer Zeit auch erfolgreich.

Der o.g. 21-jährige Mann konnte schließlich von einer Polizeistreife im Stadtgebiet von St.Wendel entdeckt und kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich hierbei tatsächlich um den. Täter handelt. Dieser wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren polizeilichen Maßnahmen wurden eingeleitet.

Anzeige:
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare