Am 17.07.2020 gegen 19:14 Uhr wurde die PI Nordsaarland über einen Verkehrsunfall auf der L 157 zwischen Rappweiler und Mitlosheim in Kenntnis gesetzt.

Der 28-jährige Unfallverursacher befuhr mit einem Pkw die zuvor genannte Strecke in Fahrtrichtung Mitlosheim.

Anzeige:

In Höhe der Unfallstelle verlor er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in der dortigen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte auf die Gegenfahrbahn.

Hier kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einer 30-jährigen Frau geführt wurde. In diesem Pkw befanden sich, neben der Fahrzeugführerin, deren 35-jähriger Ehemann und ein 5-jähriges Kind.

Anzeige:

Alle Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt mittels KTW in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Da bei dem Unfallverursacher der Verdacht der alkoholischen Beeinflussung bestand, wurde diesem eine Blutprobe entnommen.

Anzeige:

An der Unfallstelle waren zwei KTW, der Rettungshubschrauber aus Luxemburg und zwei Einsatzfahrzeuge der PI Nordsaarland.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.