AktuellAllgemeinFeuerwehr NewsRegionalSt.Wendel

Garagenbrand greift auf Wohnhaus über

Werbung:

Werschweiler. Zu einem Brand eines Schuppen an einem Wohnhaus wurden am Dienstag (19.01.2021) die Feuerwehren der Stadt St. Wendel durch die Integrierte Leitstelle auf dem Winterberg in die Straße „Am Daumernberg“ im Ortsteil Werschweiler alarmiert.

Da zahlreiche weitere Notrufe bei der Leitstelle eingingen und von einem Vollbrand eines Wohnhauses bericheten, wurde das Alarmstichwort, noch bevor die ersten Einsatzkräfte ausgerückt waren, erhöht auf Brand 4 „Brand eines Wohnhauses“.

Werbung:

Bereits auf der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte war ein heftiger Flammenschlag weithin sichtbar. Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen stand eine unmittelbar an ein eingeschossiges Einfamilienhaus angebaute Garage mit dem darin abgestellten Pkw bereits im Vollbrand. Weiterhin brannten weitere dahinterliegende Anbauten.


Die Flammen hatten bereits auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergegriffen. Glücklicherweise konnten sich die Bewohner, ein älteres Ehepaar, vor Eintreffen der Rettungskräfte selbst aus dem Gebäude in Sicherheit bringen. Einsatzkräfte, ausgestattet mit Atemschutzgeräten, drangen von drei Seiten und über die Drehleiter zum Brandherd vor und konnten ihn binnen kurzer Zeit unter Kontrolle bringen.

Werbung:

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung auf den Dachstuhl und den Wohnraum verhindert werden. Da im unmittelbaren Bereich keine ausreichende Löschwasserversorgung zur Verfügung stand wurde das Tanklöschfahrzeug aus Oberthal hinzu alarmiert.

Verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist aktuell unbewohnbar. Mittels einer Wärmebildkamera wurden im Anschluss die Bereiche kontrolliert, um ein weiteres Aufflammen zu verhindern.
TEXT/PM Feuerwehr

Werbung:

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren