Am Mittwoch, dem 02.09.2020, gegen 01:45 Uhr, kam es in Völklingen-Wehrden zu einem Verkehrsunfall.

Eine 26-jährige aus Völklingen befuhr mit ihrem Audi A 1 die Ludweilerstraße aus Richtung Geislautern kommend in Fahrtrichtung Völklingen.

Anzeige:

An der Kreuzung Ludweilerstraße/Rathausstraße kam sie aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und unter alkoholischer Beeinflussung nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Verkehrsinsel und einem Verkehrsschild.

Anschließend entfernte sich die Unfallverursacherin unerlaubt von der Örtlichkeit. Aufgrund von massiven Schäden am Pkw kam das Fahrzeug in unmittelbarer Nähe zum Stillstand und konnte seine Fahrt nicht mehr fortsetzen.

Anzeige:

Die Fahrzeugführerin konnte anschließend festgestellt werden. Sie stand unter starker alkoholischer Beeinflussung. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Ihren Führerschein musste sie abgeben. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15500,–Euro.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.