Streit um Handyvertrag im Media Markt – Kunde (20) droht Bombe zu zünden

Am gestrigen Montag, gegen 14:45 Uhr, kam es zwischen einem 20-Jährigen, in der Nähe von Bad Kreuznach gemeldeten, Kunden des Media-Marktes in der Zweibrücker Straße und Mitarbeitern des Marktes aufgrund eines Handyvertrages zu Streitigkeiten.

In deren Verlauf drohte der Mann mehrfach mit der Zündung einer Bombe, die sich in seinem mitgeführten Rucksack befinden sollte. Der junge Mann wurde sehr schnell und widerstandlos von zuvor in der Nähe ermittelnden Kriminalbeamten der Kriminalinspektion Pirmasens auf dem Parkplatz festgenommen, nachdem er von mehreren Mitarbeitern des Marktes bereits aus dem Gebäude gedrängt worden war.

In dem Rucksack befand sich keine Bombe. Bei seiner Vernehmung auf der Dienststelle gab er an, dass er die Drohung zu keiner Zeit Ernst gemeint hätte. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren