1.500 Menschen demonstrierten heute in Saarbrücken gegen die Impfpflicht

Anzeige:

Am heutigen Sonntag, 6. Februar 2022, demonstrierten in Saarbrücken erneut rund 1.500 Menschen unter dem Motto „Gegen die Spaltung der Gesellschaft. Freie Impfentscheidung“. Zu einer Gegenversammlung hatte „Die Partei“ unter dem Motto „Stehenbleiben für mehr Solidarität“ aufgerufen. Beide Versammlungen verliefen friedlich.

Heute startete der angemeldete Demonstrationszug gegen 15:30 Uhr am Tbilisser Platz vor dem Staatstheater. Der Aufzug führte dann durch die Saarbrücker Innenstadt über die Wilhelm-Heinrich-Brücke bis hin zum Deutsch-Französischen-Garten, wo die Abschlusskundgebung stattfand. Diese endete gegen 17:15 Uhr.

Auf der Wegstrecke passierte der Demonstrationszug die ebenfalls angemeldete Gegenversammlung auf dem Rabbiner-Rülf-Platz, wo sich etwa 15 Personen eingefunden hatten. Provokationen oder gar Störungen beim Aufeinandertreffen beider Gruppen gab es nicht.

Zur Sicherheit der Demonstrationsteilnehmerinnen und -teilnehmer wurde der Aufzug durch mehr als 100 Einsatzkräfte über die gesamte Wegstrecke begleitet. Hierbei mussten kurzfristig verschiedene Straßenabschnitte gesperrt werden. Betroffen waren auch die Autobahnabfahrten zur Wilhelm-Heinrich-Brücke. Nennenswerte Verkehrsbeeinträchtigungen in der Saarbrücker Innenstadt gab es nicht. Die Demonstrationen fanden ohne größere Störungen statt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren