Die Kurzmeldungen aus Neunkirchen vom 21.02.22

Tennisclub spendet gesamtes Vereinsvermögen
Der Tennisclub Wiebelskirchen hat sein Vereinsvermögen an den guten Zweck gespendet. Hintergrund ist die Auflösung des TC Wiebelskirchen, die aufgrund schwindender Mitgliederzahlen bereits im Juli beschlossen wurden. Der größte Teil der
2750 Euro gehen an die Elterninitiative krebskranker Kinder, freuen kann sich aber auch der Tierschutzverein Neunkirchen Saar und Umgebung.

Anzeige:

 

Aumann für Impfpflicht
Neunkirchens Oberbürgermeister Jörg Aumann hat sich auf Facebook für die zeitnahe Einführung einer Impfpflicht ausgesprochen. Durch die Weigerung zur Impfung werde laut Aumann die Freiheit der gesamten Gesellschaft verzögert. Dabei verwies er auf Anfeindungen von Impfgegnern auch gegen Kommunalpolitiker. Der Schwanz habe lange genug mit dem Hund gewackelt, so der Neunkircher OB.

 

Neuer Bauabschnitt
Die Bauarbeiten in der Uchtelfanger Ortsdurchfahrt haben heute eine neue Phase erreicht. Zusätzlich betroffen ist seit heute ein Bereich zwischen den Einmündungen zur Göttelborner- und Johannesstraße. Eine Ampel regelt den Verkehr um das Baufeld herum. Ein mehreren Straßen in der Umgebung gilt eine Einbahnstraßenregelung. Voraussichtlich dauern die Arbeiten hier bis zum
31. März.

 

Frust wegen Bauanträgen
Illingens Bürgermeister Armin König hat auf Facebook seinem Frust über Bauanträge freien Lauf gelassen. König erklärte, dass der Beschluss zum digitalen Bauantrag noch nicht in der Praxis angekommen sei. Daher habe er statt einer digitalen Freigabe rund
60 Unterschriften zur Genehmigung eines Jugendzentrums leisten müssen. Er hoffe, er kann bis Ende seiner Amtszeit noch digitale Freigaben erteilen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren