Erst 160 € am Automaten verzockt – dann noch von Kneipenmitarbeiter verdrescht

Zu einer Körperverletzung kam es am Dienstagabend gegen 23:40 Uhr im Grenz-Café in der Hauptstraße 357 in Völklingen-Lauterbach. Nachdem ein 37-jähriger Mann insgesamt 160 Euro an einem Spielautomaten verloren hatte, echauffierte er sich darüber bei den männlichen Mitarbeitern der Gaststätte.

Anzeige:

Er behauptete, dass die Spielautomaten manipuliert seien. Als er es unterließ, die Gaststätte nach Aufforderung zu verlassen sei er in einen Nebenraum gebracht und von einem Mitarbeiter der Gaststätte ins Gesicht geschlagen worden. Dabei erlitt er eine Platzwunde im Gesicht. Im Anschluss habe er das Café verlassen.

Bei dem Schläger soll es sich um einen ca. 36 Jahre alten Mann gehandelt haben. Dieser sei mit einem schwarzen Jogginganzug bekleidet gewesen. Beim Eintreffen der Polizei war die Gaststätte bereits geschlossen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung zunächst gegen Unbekannt eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren