Das Saarland im ‚Sepia-Effekt‘ – Dieses Naturphänomen steckt dahinter

Wer derzeit aus dem Fenster schaut, reibt sich verwundert die Augen. Die Welt erstrahlt in einer Art Sepia-Effekt. Es sieht gerade draußen aus wie auf einer Uralt-Fotoaufnahme.

Anzeige:

Grund dafür ist ein Tiefdruckgebiet über Marokko, welches eine Strömung in Gang bringt, die wiederum Saharastaub aufwirbelt und bis nach Deutschland trägt.

Und diesen Effekt können wir gerade bei uns im Saarland erleben. Autofahrer, welche nach dem Parken ihre Scheibenwischer betätigen können den Sand besonders gut am Auto erkennen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren