Die Kurzmeldungen aus St. Wendel vom 07.03.22

Tödlicher Unfall
Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich in Tholey ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Mensch tödlich verletzt wurde. Ein
28-jähriger Autofahrer ist in der Theleyer Straße von der Fahrbahn abgekommen und krachte in der Folge in einen Steilhang. Die Ursache für das Unglück ist derzeit noch nicht bekannt. Aufgrund des Unfalls war die Theleyer Straße am Sonntag über Stunden hinweg voll gesperrt.

Anzeige:

 

Pflanzaktion
Im Sankt Wendeler Stadtpark
fand heute um 14 Uhr eine Pflanzaktion in Solidarität mit der Ukraine und deren Bevölkerung statt. Auf mehr als 50 Quadratmetern soll hier eine farbenfrohe Blühfläche in den ukrainischen Nationalfarben gepflanzt werden. Angesichts der aktuellen Situation in der Ukraine sei es Bürgermeister Peter Klär ein dringendes Anliegen, ein sichtbares Zeichen für den Frieden zu setzen.

 

Kampf den Bleifüßen
In Überroth-Niederhofen und Lindscheid wird den Rasern de
r Kampf angesagt. In den kommenden Wochen sollen an den Ortsein- und -ausgängen Fahrbahnverengungen in Form von Verschwenkungen ausgebaut werden. Diese können jederzeit verändert werden, da sie nicht auf der Straße festgedübelt werden. Bereits zuvor wurden in den Marpinger Ortsteilen verschiedene Verkehrsberuhigungsmaßnahmen umgesetzt.

 

Versuchter Diebstahl in Kirche
Bereits am Freitag versuchte ein unbekannter Täter den Opferstock in der Pfarrkirche St.Franziskus in Urexweiler aufzubrechen. Die Tat muss zwischen
9:30 Uhr und 18:30 Uhr passiert sein. Beschädigungen an dem Opferstock deuten darauf hin, dass jemand erfolglos versucht hat, den Gegenstand mit einem bislang unbekannten Werkzeug aufzuhebeln. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

 

Sanierung wird finanziert
Die Gemeinde Freisen hat kürzlich eine Förderung für die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Schwarzerden erhalten. Geplant ist den Brandschutz zu ertüchtigen, ein WC behindertengerecht auszubauen und das Treppenhaus zu erneuern. Zudem sind weitere Maßnahmen zur Barrierefreiheit, sowie eine komplette Sanierung des Kellergeschosses des Schwarzerdener DGH angedacht.

 

Einbruch in Lagerhalle
Wie erst jetzt bekannt wurde, wurde zwischen dem
26. Februar und dem 1. März in eine Lagerhalle in Urexweiler eingebrochen. Der oder die Täter kamen vermutlich durch eine unverschlossene Tür in die Halle. Aus dem Inneren entwendeten sie dann hochwertiges, dort gelagertes Werkzeug. Anschließend konnten die Täter unerkannt flüchten. Hinweise bitte an die Polizei Sankt Wendel.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren