Frau stirbt bei Verkehrsunfall auf der N23 in Luxemburg

Am Montag wurde der Polizei gegen 15.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der N23 zwischen Hostert und Ospern gemeldet. Aus noch nicht geklärter Ursache geriet ein aus Hostert kommendes Auto von der Fahrbahn und verunfallte gegen einen Baum.

Anzeige:
Originalaufnahme – Bild: Polizei Luxemburg

Für die Beifahrerin, eine 81-jährige Dame aus dem Westen des Landes kam jede Hilfe zu spät. Der Fahrer wurde mittels Rettungshelikopter zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht.

Der Mess- und Erkennungsdienst wurde seitens der Staatsanwaltschaft mit einer Unfalluntersuchung befasst und eine Autopsie wurde beantragt. Die N23 war für mehrere Stunden gesperrt.

Originalaufnahme – Bild: Polizei Luxemburg

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren