St. Ingbert: Kleinkind und Hund aus verschlossenem PKW gerettet

Am Freitagmittag meldete sich eine Mutter über Notruf bei der Integrierten Leitstelle in Saarbrücken. Sie teilte mit, dass ein Kleinkind und ein Hund in PKW in St. Ingbert-Hassel am Parkplatz Fröschenpfuhl eingeschlossen sind. Das Fahrzeug ließ sich nicht mehr öffnen.

Anzeige:

Umgehend machten sich freiwillige Feuerwehrleute aus Hassel und St. Ingbert zum Einsatzort auf. Zuvor wurde auch ein Pannenhelfer des ADAC alarmiert. Der Pannenhelfer traf wenige Minuten vor der Feuerwehr ein, da er sich in unmittelbarer Nähe befand. Mit Spezialwerkzeug verschaffte er sich Zugang in das Innere des Fahrzeuges. Während die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eintrafen, nahm die Mutter das 14-Monate alte Kind in Obhut.

Der Rettungsdienst untersuchte das Kind und gab schnell Entwarnung: Das Kind war wohlauf. Während der Untersuchung betreute ein Feuerwehrmann den Hund. Auch dieser war wohlauf. Nach kurzer Zeit beendeten alle Einsatzkräfte den Einsatz.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren