Weitere Eskalation bei „Nikkis Castle“ Rave auf Burg Dagstuhl

Nachdem am Morgen schon bekannt geworden war, dass beim Rave-Festival „Nikkis Castle“ auf Burg Dagstuhl eine wüste Schlägerei unter 5 Männern schon für einen 36-Jährigen mit einer Kopfverletzung im Krankenhaus endete (wir berichteten hier davon), gibt es einen weiteren Polizeibericht vom Event:

Anzeige:

Gegen 01.50 Uhr am heutigen Sonntagmorgen befuhr ein 54-jähriger Taxifahrer die Straße von der Musikveranstaltung „NIKKIS Castle“ auf der Burg Dagstuhl in Wadern, als ein 34-jähriger Mann sich vor das Taxi stellt und diesen zum Anhalten bedrängt. Als der Fußgänger in das Taxi einsteigen will, fährt dieses jedoch wieder los, wobei der Fußgänger an der Tür des Taxis hängen bleibt und einige Meter mitgeschleift wird. Schließlich kommt der Fußgänger zu Fall, wird dabei leicht verletzt und später zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Trier eingeliefert.

Trotz des Unfallgeschehens fährt der Taxifahrer zunächst weiter und kehrt nach einigen Minuten an den Unfallort zurück. Hier kommt es nunmehr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem Taxifahrer und dem 36-jährigen Bruder des verletzten Fußgängers, in dessen Verlaufe dieser dem Taxifahrer ins Gesicht schlug.

Durch die aufnehmenden Beamten wurden entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Nötigung gegen den 34-jährigen Fußgänger, wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle gegen den 54-jährigen Taxifahrer sowie wegen Körperverletzung gegen den 36-Jährigen Bruder eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren