Werbung

Anzeige:

 

Motorradfahrer stürzt schwer bei Oberthal – Er hatte keinen Füherschein

St. Wendel – Am Sonntagabend gegen 22:00 Uhr ereignete sich auf der Landstraße zwischen Oberthal und Güdesweiler ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 36-jähriger Motorradfahrer aus St. Wendel verletzt wurde. Der Mann war mit seiner Yamaha Rennmaschine unterwegs, als er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Laut Polizeibericht war die Ursache des Unfalls eine nicht angepasste Geschwindigkeit. Der Fahrer kam in der Kurve nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Durch den Aufprall wurde er in ein Gebüsch mit Bäumen geschleudert, während das Motorrad noch etwa 60 Meter weiter flog.

Der verletzte Mann wurde umgehend von Einsatzkräften versorgt und mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 36-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Die Strecke zwischen Oberthal und Güdesweiler musste für etwa eine Stunde vollständig gesperrt werden, um die Unfallstelle zu räumen und die Ermittlungen durchzuführen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Unfallfahrer ein. Ihm drohen nun empfindliche Strafen, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren