Werbung

Anzeige:

 

Tragischer Unfall in Saarbrücken: 18-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Kollision

Saarbrücken – In den frühen Morgenstunden des heutigen Montags kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall auf der Mainzer Straße in Saarbrücken. Ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad forderte das Leben eines jungen Mannes.

Nach ersten Polizeiangaben ereignete sich der Unfall kurz vor 08:00 Uhr. Ein 55-jähriger Autofahrer aus Völklingen war auf der Mainzer Straße aus Richtung Innenstadt unterwegs und beabsichtigte, links auf das Parkplatzgelände eines örtlichen Hornbach-Baumarkts abzubiegen. Dabei kam es zur fatalen Kollision mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer.

Der 18-jährige Motorradfahrer aus Großrosseln konnte den Zusammenstoß mit der rechten Seite des kreuzenden Fahrzeugs nicht mehr verhindern. Trotz des schnellen Einsatzes des Rettungsdienstes, der den jungen Mann umgehend in ein Saarbrücker Klinikum transportierte, konnte sein Leben nicht gerettet werden. Er erlag dort seinen schweren Verletzungen.

Der 55-jährige Pkw-Fahrer erlitt einen Schock, blieb aber körperlich unverletzt. Die genauen Umstände des Unfalls sind bisher unklar, und die Ermittlungen zur Unfallursache und zum genauen Hergang sind noch im Gange. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken ordnete die Erstellung eines Unfallgutachtens durch ein unabhängiges Sachverständigenbüro an, um die Ursache und die Verantwortlichkeiten für diesen tragischen Vorfall zu klären.

Während der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbeeinträchtigungen, die jedoch als geringfügig beschrieben wurden. Die Behörden bitten Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, sich zu melden, um Licht in die tragischen Geschehnisse von heute Morgen zu bringen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren